Cognac Duquai

Das Haus von Cognac Diquai wurde 1999 von Philippe - Braastad Tiffon gegründet. Das Cognacgeschäft liegt in der Familie. Mr. Sverre Braastad, sein Großvater, war aus Norwegen. Er ging nach Cognac, wo er das Cognac Haus Médéric Tiffon gründete. Seine produkte wurden vor allem auf die nordeuropäischen Märkte zugeschnitten. Die Familie ist mit dem Ruf Delamain und Courvoisier Bouteleau verbunden. Philippe Braastad - Tiffon arbeitete über 25 Jahre im elterlichen betrieb und half bei der Markteinführung der Marke Braastad- Tiffon. Das Cognachaus Braastad - Tiffon - besser bekannt unter Cognac - Tiffon, produziert noch heute.

Philippe - Braastad legt besonderen Wert auf die Qualität seiner Produkte. Er wählt seine Cognacs aus den vier besten Gebieten der Cognac-Region aus: La Grande Champagne, Petit Champagne, Borderies und Fine Bois.

Derzeit sind ingesamt zwei ausgezeichnete Qualitäten von Cognac Duquai verfügbar. VSOP, XO, ein limitierter Trés Vieille Borderie und der Jahrgangscognac von 1969 aus der Grande Champagne.

 

zum Vergrößern klicken - click to enlarge

VSOP

 

 

Über 10 Jahre alt. Eine Cuvée aus Grande Champagne, Petit Champagne, Borderies und Fine Bois. Helle Bernsteinfarbe, florale Düfte in der Nase. Am Gaumen eine gute Balance aus Eichenholz, Vanille und Schokolade. Schöner, runder Abgang.

 

 

 

 

0,7 L.

GP.

40,0% Vol.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Vergrößern klicken - click to enlarge

Trés Vieilles Borderies

 

 

Über 60 Jahre alt. Heller, kristallisierender Bernstein. Äußerst intensiver Duft nach Veilchen und Lavendel, für Borderies Cognacs typisch, gepaart mit feuchtem Holz und Herbstblättern. Überwältigender Geschmack nach Toast, Hauch von weißem Pfeffer mit Zimt, langer Abgang mit deinen noten von Lakritz und Marshmallows.

 

 

 

 

 

0,7 L.

mit Holzkiste

40,0% Vol.